05.03.2024

Dienstag 20:00

soundtripsNRW #67 Farida Amadou - E-Bass Julien Desprez - E-Gitarre Gäste: Simon Camatta – Schlagzeug, Marvin Blamberg – Schlagzeug Die belgisch-französischen Bass- und Gitarrenvirtuosen Farida Amadou & Julien Desprez sprechen nicht nur dieselbe Muttersprache, sie teilen auch die Sprache der kreativen Musik. Gleichzeitig könnten ihre vielseitigen künstlerischen Hintergründe nicht unterschiedlicher sein und reichen von Hip-Hop und Punk bis hin zu Avantgarde-Jazz und improvisierter Musik.

Atmosphäre, Klang, Improvisation, Komposition. Ein Klangkonzert, das dazu einlädt, über elektronische Musik, Drone und Sound-Wände in rauschhafte Bilder einzutauchen. OONA-K – Stimme, Keyboard N – E-Gitarre, Verstärker

07.03.2024

Donnerstag 20:00

Die hobeln / Julia Sanjurjo und Hanna Schörken

Rabbit Hole Theater, Viehofer Platz 19, Essen

Es gibt sie, die Momente, da passt alles zusammen: Sternenkonstellation, Windrichtung, Laufwege auf den Außenbahnen und der Winkel des Eisens. Locker, leicht und spanend hobeln sich diese vier Musiker in Herz und Ohr der Zuhörer*innen. Voll gepackt mit dem Wissen um die Tradition, dem Tatendrang der fortgeschrittenen Jugend und der Relaxtheit kanadischer Holzhacker gleitet Die Hobeln gut rhythmisiert auf den Rinden der Improvisation und des aktuellen Jazz: Heiss pulsierend und thermisch abtragend. Die beiden Leipziger Saxophonisten Mark Weschenfelder und Gustav Geissler bilden zusammen eine vitale und hochtemperierte Bläsersection. Melodisch orientiert, mit Hang zu den süssen sirupartigen Zwischentönen. Noah Punkt (Bass) und Florian Lauer (Drums) bilden das Schneideisen dieses Quartetts und schieben und ziehen, treiben die beiden Bläser an und bieten ihnen die perfekte Welle an einem warmen Julimorgen im Fichtenwald. Mark Weschenfelder – Alto Sax Gustav Geissler – Alto Sax Noah Punkt – Kontrabass Flo Lauer – Drums === Julia Sanjurjo (Argentina) and Hanna Schörken (Germany) meet for the first time to create composed music instantly. Both singers and composers, experienced in jazz and contemporary music, share the use of the voice as an instrument, improvisation as a musical creation procedure, and the exploration of the power of the word in both its meaning and its sonority, and all that is in between. The novelty of this first meeting brings adrenaline and a lot of curiosity about what might happen.

09.03.2024

Samstag 19:30

soundtrips NRW - Amadou/Desprez

werkstatt, Hagenstraße 34, 45894 Gelsenkirchen

soundtripsNRW #67 Farida Amadou - E-Bass Julien Desprez - E-Gitarre Gäste: Simon Camatta – Schlagzeug, ST Kirchhoff - Saiten & Elektronik Die belgisch-französischen Bass- und Gitarrenvirtuosen Farida Amadou & Julien Desprez sprechen nicht nur dieselbe Muttersprache, sie teilen auch die Sprache der kreativen Musik. Gleichzeitig könnten ihre vielseitigen künstlerischen Hintergründe nicht unterschiedlicher sein und reichen von Hip-Hop und Punk bis hin zu Avantgarde-Jazz und improvisierter Musik.

21.03.2024

Donnerstag 20:00

BOOM!

05.04.2024

Freitag 20:00

Schlagzeug trifft Leinwand #2

NEULAND, Rottstraße 15, 44793 Bochum

Simon Camatta (Schlagzeug) trifft den Maler GOLO Der Essener Musiker Simon Camatta besucht fünf Künstler*innen aus dem Ruhrgebiet in ihren Ateliers und begleitet sie dort, vor Publikum, bei der Entstehung eines Kunstwerkes. Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

06.04.2024

Samstag 20:00

InterInter #5: Matthias Geuting – QUIZÁS

Rabbit Hole Theater, Viehofer Platz 19, Essen

Soundtrip La Paz Ein Abend, an dem ein Organist sich in eine neue Welt begibt. – Zwar für Matthias Geuting, der beispielsweise beim E-Mex-Ensembe auch mal Synthesizer bedient nicht ganz neu, aber dieser Abend wird eine besondere Verbindung aus Tanz und Klang aus Zeitgenössischer und Improvisierter Musik. Carlos Gutiérrez Quirogo & Tatiana López Churata (BO) – indigene Flöten Carter Williams – Viola d´amore Daniela Petry – Kontrabass Matthias Geuting – Piano Lara Pilloni – Tanz

Caroline Kraabel - sax Salome Amend - vibes Simon Camatta - drums

Musik von sechs Freunden Simon hat die Ausnahmesaxofonistin und Stimmünstlerin Caroline Kraabel aus England eingeladen, dazu erwartet euch Videokünstler Jan Ehlen aus Mülheim a.d. Ruhr. Caroline Kraabel (UK) – Saxofon, Stimme Jan Ehlen – Videoprojektion Carl Ludwig Hübsch – Tuba Max Wehner – Posaune Angelika Sheridan – Flöte Simon Camatta – Schlagzeug

Simon Camatta (Schlagzeug) trifft die Malerin URSULA MEYER Der Essener Musiker Simon Camatta besucht fünf Künstler*innen aus dem Ruhrgebiet in ihren Ateliers und begleitet sie dort, vor Publikum, bei der Entstehung eines Kunstwerkes. Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

19.04.2024

Freitag 19:00

Laundry Clash No.7

tba

Laundry Clash, der Name ist Programm: Ein monatliche stattfindendes, experimentelles und interdisziplinäres Konzertformat in Waschsalons, bei dem aktuelle Musik und Performance Kunst niederschwellig und konfrontativ zugleich einem breiten Spektrum interessierter Menschen vermittelt wird – innovativ, lustvoll und herausfordernd für Alle. NR 7 mit Rieko Okuda und N.N.

03.05.2024

Freitag 19:00

Laundry Clash No.8

tba

Laundry Clash, der Name ist Programm: Ein monatliche stattfindendes, experimentelles und interdisziplinäres Konzertformat in Waschsalons, bei dem aktuelle Musik und Performance Kunst niederschwellig und konfrontativ zugleich einem breiten Spektrum interessierter Menschen vermittelt wird – innovativ, lustvoll und herausfordernd für Alle.

Simon Camatta (Schlagzeug) trifft die Malerin MARIOLA LASCHET Der Essener Musiker Simon Camatta besucht fünf Künstler*innen aus dem Ruhrgebiet in ihren Ateliers und begleitet sie dort, vor Publikum, bei der Entstehung eines Kunstwerkes. Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

Simon Camatta (Schlagzeug) trifft den Maler LEO LEANDER NAMISLOW Der Essener Musiker Simon Camatta besucht fünf Künstler*innen aus dem Ruhrgebiet in ihren Ateliers und begleitet sie dort, vor Publikum, bei der Entstehung eines Kunstwerkes. Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung