21.10.2021

Donnerstag 20:00

Donaueschingen@Oval Office Bar

Saladin-Schmitt-Straße 2, 44789 Bochum

Bochum aufgepasst! Donaueschingen spielt im Oval Office! Jedes Geräusch, jeder Klang, jeder Ton hat Bedeutung. Alles entspringt in der Stille und zeigt sich in immer neuen Abstraktionen. Donaueschingen spielt den Moment als Werk. Einflüsse aus Noise, Drone, Freejazz und der neuen sogenannten „ernsten“ Musik sind zu hören. Spaß ist mit dabei. Moritz Anthes – Posaune, Electronics Fabian Neubauer - Klavier, Orgel, Electronics St Kirchhoff - Gitarre, Electronics

22.10.2021

Freitag 20:00

Donaueschingen@Gitter Raum

Viehofer Platz 17-18, 45127 Essen

Donaueschingen in Essen! Kommt vorbei! Jedes Geräusch, jeder Klang, jeder Ton hat Bedeutung. Alles entspringt in der Stille und zeigt sich in immer neuen Abstraktionen. Donaueschingen spielt den Moment als Werk. Einflüsse aus Noise, Drone, Freejazz und der neuen sogenannten „ernsten“ Musik sind zu hören. Spaß ist mit dabei. Moritz Anthes – Posaune, Electronics Fabian Neubauer - Klavier, Orgel, Electronics St Kirchhoff - Gitarre, Electronics

04.11.2021

Donnerstag 20:00

Oliver Schroer - Piano Ahmet Bektas - Oud Johannes Nebel - Kontrabass

Jérôme Noetinger - Revox tape machine In den Händen des Franzosen Jérôme Noetinger gehört dem Tonbandgerät die ganze Zukunft. Noetinger leuchtet mit der zweispurigen Schweizer Revox den Weg: in die Wucht von Young Gods und Einstürzende Neubauten, in die grellen Echos musischer Revolutionen von Pierre Henry und Krzysztof Penderecki. Dieses Tonbandgerät ist nicht der Vorläufer der Audiokarte des Computers. An eine PA angeschlossen ist die Revox des Jérôme Noetinger eine singuläre Erscheinung. Jérôme Noetinger wurde im April 1966 in Marseille geboren und entdeckte experimentelle Musik unter dem Einfluss des Déficit Des Années Antérieures in Caen. Als Komponist, Improvisator /und Klangkünstler befasst er sich in seiner Studioarbeit mit „musique concrete“, während er live mit elektroakustischen Geräten wie dem Tonbandgerät Revox B77 und Magnetband, analogen Synthesizern, Mischpulten, Lautsprechern, Mikrofonen, verschiedenen elektronischen Haushaltsgegenständen und hausgemachter Elektronik improvisiert., dies, sowohl solo als auch in Ensembles und ausgiebigen internationalen Tourneen. Seit 1984 ist er in internationalen Musiknetzwerken tätig und hat in Gruppen und Projekten mit einer Vielzahl von Künstlern aus den Bereichen Musik, Tanz, Filmen und Malerei in Gruppen und Projekte zusammen gearbeitet, Um ein paar zu nennen: Cellam d'Intervention Metamkine, Lionel Marchetti, Sophie Agnel, Andrea Neumann, Axel Dörner, Nmperign, MIMEO (Musik in Bewegung Elektronisches Orchester, mit Keith Rowe, Phil Durrant, Christian Fennesz, Cor Fuhler, Thomas Lehn, Kaffe Matthews, Gert-Jan Prins, Peter Rehberg, Keith Rowe, Marcus Schmickler, Rafael Toral, Quintett Avant (mit Lionel Marchetti, Jean Pallandre, Marc Pichelin, Laurent Sassi), Michel Chion, Keith Rowe, Ensemble Ictus. E ist an über 100 Veröffentlichungen auf internationalen Labels beteiligt.

20.11.2021

Samstag 20:00

Seit Klares erster Solo CD auf dem Kölner Poise Label sind gute 8 Jahre vergangen. Die neue Platte - mit Wilbert de Joode als Produzenten - ist super spannend.

22.11.2021

Montag 19:30

free essen Festival Tag 1

23.11.2021

Dienstag 19:30

free essen Festival Tag 2

Max Wehner - Posaune & FX Este Kirchhoff - Lap Steel & FX Moritz Anthes - Bass Simon Camatta - Drums Das Essener Noise Dub Ensemble besteht aus vier Musikern, die Dank ihrer Vielseitigkeit locker wie 10 klingen. Smoother Dub mit Sambapercussion trifft auf verzerrte Saiten und handgemachte Technobeats. Um den Dub herum versammelt es unterschiedlichste Stile für seinen sowohl wilden, wie auch chilligen Sound. Entspannt, aber auch auf- und erst recht anregend. Zum Genießen und Tanzen. Boom.